Schwanz blasen für ein TaschengeldWir haben eine kleine Wette gemacht und dieser schönen Studentin 100 Euro angeboten, wenn sie uns dafür ihre Titten und den knackigen Arsch zeigt und dann auch noch meinen Schwanz bläst. Ich will an dieser Stelle gar nicht verraten, was sich noch so allen entwickelt hat und wie weit das Luder bereit war zu gehen, nur soviel sei noch verraten, ich bin nicht nur einmal zum Abspritzen gekommen, dafür hatte die Studentin viel zu viel Feuer. Das ist doch das geile an Sexfilmen mit echten Amateuren, man weiss zwar nie, ob sie alles mitmacht, aber wenn doch ist es ein Sex Erlebnis der Extraklasse.